Schach als universelle Sprache

Spielend enstehen Freundschaften

Schach ist mehr als ein Spiel. Es ist Kunst, Sport und – eine integrative Möglichkeit. Schach kennt kein Alter, Beruf oder Herkunft, lässt Menschen näher rücken und kommt ohne Sprache aus.

Beim Spielen sind wir alle gleich.

Chess Unlimited

Unsere Schachaktionen sind in Wien. Im Stadtleben, im halb- und öffentlichen Raum. Schach bringt verschiedenste Personen an einen Tisch. So kommen viele – sich oft vorher völlig fremde – Menschen zum Spielen, Lachen, Meinungsaustausch.

Ein bisschen genauer, im Podcast:

„Während du dich vergnügst, hast Du keine Sorgen“, so beschreibt die Wiener Schachaktivistin Kineke Mulder das Schachspielen. Mit ihrer Initiative „Chess Unlimited“ nutzt sie das Schach, um Menschen miteinander zu verbinden. „Alle kannst Du mit allen integrieren“, so ihre Überzeugung. Sie erzählt wie Du aus einem Schachturnier einen Event machst und wie Schach Dich schaumgebremst aus Deiner Blase holt.


Liebenswerte Schachfiguren

Menschen die Schach spielen
The Story of
Nino aus Kurtaisi (GE)
Menschen die Schach spielen
The Story of
GM Rainer aus Leimen (D)
Menschen die Schach spielen
The Story of
Jay aus Seoul (ROK)
Menschen die Schach spielen
The Story of
Mohammad aus Ghazni (AFG)
Menschen die Schach spielen
The Story of
Iradj aus Teheran (IRN)
Menschen die Schach spielen
The Story of
Felix aus Mödling (A)
Menschen die Schach spielen
The Story of
Morteza aus Ahwaz (IR)
Menschen die Schach spielen
The Story of
Ali aus Balkh (AFG)
Menschen die Schach spielen
The Story of
Roel aus Nijmegen (NL)
Menschen die Schach spielen
The Story of
Cecily aus Schöftland (CH)
previous arrow
next arrow

Die einen spielen wie Mozart, die anderen wie Homer Simpson. Manche sind immer schon in Wien, andere sind erst sieben. Jahre alt. Liegen nun Welten zwischen uns oder ist doch immer etwas da, was uns verbindet? Entscheide selbst und lass dich von diesen Schachfiguren inspirieren.


Newsletter

Kommende Events direkt in deine Inbox. 12x im Jahr.