Susana aus Oviedo (ESP)

Veröffentlicht am

Gründerin von citycise.com

Serafin Novoa nahm gerne einen der Plätze ein, wie Anatoli Karpov im Jahr 1981 in Oviedo zum Simultan-Schach bat.

Susana aus Oviedo, wohnt jetzt in München

Serafin war Stammgast im Wirtshaus meines Vaters in Oviedo, einem wichtigen Handelsknotenpunkt am Jakobsweg nach Santiago de Compostela. Er hat Karpov zwar nicht besiegt, war aber überzeugt genug zu können und zu wissen, um mir den Weg ins Spiel zu zeigen.

Quelle: Historia del Ajedrez Asturiano

Nach der Schule und am Wochenende hockte ich gerne mit ihm am Tisch und spielte. Die Züge sind rasch gelernt, du kannst umgehend spielen, aber zum Gewinnen solltest du zweifellos auch zum Denken anfangen. Einen guten Plan haben bedeutet schon drei, vier Züge vorauszuschauen. Gerade das fasziniert mich am Schach. Schach heißt in die Zukunft schauen.

Wenn es um unsere Erde und die Demokratie geht, ist nach vorne blicken ebenso angesagt. Auf meiner Plattform citycise.com sammle ich Menschen, „Helden des Alltags“, die in ihrer Stadt Tolles unternehmen, um an einem geselligen und gesunden Leben für alle beitzutragen.

Der Weg zu einem nachhaltigen Planeten und in die Zukunft der Menschheit beginnt in den Städten. Lokal handeln, global wirken! Viele Menschen haben hervorragende Ideen. Auf
citycise.com kannst du dich inspirieren lassen, wie simpel der erste Schritt – vom Plan zur Umsetzung – sein kann. So pilgern wir gemeinsam weiter für eine lebenswerte Welt.

www.citycise.com